Grabstätten lassen sich mit Rosen sehr gut schmücken. Wegen des begrenzten Platzangebots werden gerne Halb- oder Hochstämme gepflanzt, die den Grabstein einrahmen. Als Unterpflanzung eignen sich besonders niedrigwachsende Bodendecker- oder Zwergrosen. Es sollten vor allem pflegeleichte, blattgesunde Sorten sein, da man meist nicht jeden Tag auf dem Friedhof ist.

Zuletzt angesehen

Beetrose
SEE YOU® in purple
Die meisten Persica-Hybriden haben gewisse ungeliebte Eigenschaften, welche die Freude mit ihnen im Garten ein wenig trüben können. Von einer Wüstenpflanze abstammend, sind sie nicht selten recht stark bestachelt und neigen zudem oft zum schnellen Abwerfen ihrer Blütenblätter. Beide „Mängel“ hat ‘SEE YOU® in purple’ aber erfolgreich hinter sich gelassen – ihre kräftigen Stiele haben vergleichsweise wenig Stacheln und ihre üppigen Blütendolden halten ungewöhnlich lange – so lange, dass man diese Rose neben vielseitiger Verwendung im Garten sogar zum Vasenschnitt empfehlen kann.
Ab 12,47 €*
Kleinstrauchrose
Frozen Roadrunner®
Mit Frozen Roadrunner® ist ein neuer, sehr wüchsiger Rugosa-Bodendecker ins Sortiment aufgenommen worden. Hohe Blattgesundheit und intensiver Duft. Ideal für flächige Pflanzungen und Wallanlagen. Dauerblüher.
Ab 11,51 €*
Strauchrose
Weisse Wolke®
Das erste Mal machte ‘Weisse Wolke®’ auf sich aufmerksam, da hatte sie streng genommen noch gar keinen Namen. Im Neuheiten- Wettbewerb der Stadt Baden-Baden wurde sie 2016 prämiert und erhielt zudem noch den Ehrenpreis der Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde. So bot es sich auch an, die reinweiße Strauchrose auf deren Kongress fast genau zwei Jahre später im Sommer 2018 einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Im wundervollen Ambiente des voll erblühten Rosen- Parks Dräger vollzog die Steinfuther Rosenkönigin Yaren Dalli die feierliche Taufe auf den Namen ‘Weisse Wolke®’.
Ab 13,43 €*